Neuer Trendstoff für Jacken und Taschen aus Oil Skin

Perfekt durch jedes Wetter geht Ihr mit den neuen Jacken aus den neuen Oil Skin Stoffen. Er ist ein mit einer Wachsschicht beschichteter Baumwollstoff welcher atmungsaktiv und wasserabweisend ist. Outdoorbekleidung und Taschen lassen sich super aus diesem Stoff nähen. Durch die leicht fettige Wachsschicht bekommen Jacken und Taschen im Laufe der Zeit eine besondere Patina, die das Produkt auszeichnet, ähnlich wie bei Leder. Im Ursprung wurden Oil Skin Stoffe in der Fischerei für Kleidung verwendet. Heute ist er einer der angesagtesten Stoffe für Taschen, Rucksäcken und coole Jacken. Sara von Sara und Tom zeigt hier den Schnitt Bennie, eine hippe Collegejacke, die durch den Oil Skin Stoff direkt ins Auge fällt.

Pflege: Der Stoff sollte nicht gewaschen werden, da sich ansonsten die Wachsschicht abwäscht. Mit einem Spezialbehandlungsöl oder Wachs kann die Wachsschicht erneuert werden. Der Look sollte allerdings ruhig heller werden und getragen aussehen. Knicke kann man durch das Fönen mit warmer Luft ausbessern.

Verarbeitung: Der Oil Skin stoff kann problemlos mit einer ganz normalen Nähmaschinennadel vernäht werden.

Jetzt seid Ihr dran, zaubert Euch selber mal tolle Taschen aus dem neuen Stoff. Wir freuen uns auf Euer Feedback!

So lässt sich der Oilskin Stoff verarbeiten…hier zeigen wir das Annähen der Knopfleiste

 

Pin It on Pinterest

Pin It on Pinterest