Pflege der Stoffe

Bitte lest Euch diese Seite genau durch, dann habt Ihr länger an den Stoffen..)

Eine häufig gestellte Frage ist, ob man Stoffe vor der Verarbeitung waschen sollte. Um ganz sicher zu gehen, dass es keine unschönen Überraschungen gibt, sollte man Stoffe am besten bei 30 Grad vorwaschen. Das garantiert, dass der Stoff später nicht mehr einläuft. Wenn die Stoffe verarbeitet sind, sollte man Folgendes beachten:

• Die genähten, d. h. konfektionierten Teile vor dem Waschen auf links drehen.

• Nicht zusammen mit schweren Teilen wie z. B. mit Jeanshosen waschen, da sie hochwertige Drucke „abschleifen“ können.

• Nur Feinwasch- oder Colourwaschmittel verwenden.

• Die Waschtrommel nicht zu stark befüllen. Lieber einen Waschgang mehr mit nur einer zu Dreiviertel gefüllten Trommel machen.

• Den Schleudergang so niedrig wie möglich einstellen, und die Teile nicht „trocken“ schleudern. Ein zu starkes Schleudern schadet den Stoffen.

• Den Trockner vermeiden, da Hitze den Stoffen schadet – gerade bei Stoffen mit Drucken oder Elasthananteil.

• Achtung beim Bügeln! Auch hier gilt: je niedriger die Temperatur, desto besser. Stoffe mit Elasthananteil maximal auf Stufe 2 bügeln

flyer-pflegehinweise2

Pin It on Pinterest

Pin It on Pinterest