Beuteltasche Inka

Für alle die Taschen lieben haben wir heute was, das Model “Inka”, eine unkomplizierte Beuteltasche mit Nieten und Kordel zum Raffen.

Vom Prinzip her wird sie wie ein Utensilo genäht, nur eben etwas höher. Eine Innentasche und eine Außentasche werden verstürzt. Danach kommt das Einschlagen der Ösen. Hier gibt es ja verständlicherweise viele Hemmschwellen, gerade bei den großen Ösen. Die Vorbehalte sind auch durchaus berechtigt denn es scheint am Anfang etwas kompliziert und schwer zu sein. Ist es aber nicht wenn man mal einige eingearbeitet hat. Etwas Ruhe und Muse sollte man aber mitbringen, ein “schnell schnell” ist hier nicht empfehlenswert. Und wer ganz viel mit Ösen arbeitet dem legen wir eine Ösenpresse ans Herz. Damit geht es natürlich am einfachsten und dann auch schnell..) Da die Pressen aber auch durchaus was kosten sollte man schon viel in dem Bereich arbeiten. Vielleicht ist das aber mal eine Idee für Weihnachten? Denn durch verschiedene Aufsätze kann man nicht nur Ösen sondern auch Druckknöpfe einarbeiten. Ist das geschafft kommt der Endspurt. Dann wird eine Kordel eingezogen und ein “Verschluss” dafür genäht, so lässt sich die Tasche ganz einfach zusammen ziehen. Ach ja, bei DIY Family ist das Schnittmuster auch wieder vertreten, diese Seite solltet Ihr Euch mal anschauen!

Wir haben den Beutel aus einem leichten Leder genäht, aber wir könnten uns hier auch toll Canvas Stoffe, Denims oder Kork vorstellen. Kreativ kann man hier auf jeden Fall werden.

Das Schnittmuster für diese Tasche gibt es kostenlos bei uns im Shop, einfach herunterladen und loslegen!

Viel Spaß beim Nähen wünscht Euch Euer Zierstoff Team!

 

 

Pin It on Pinterest

Pin It on Pinterest